Allgemein

Weitergeben statt Wegwerfen: Hildesheimer Foodsharing Teil II

In meinem Artikel im September 2017 habe ich bereits ĂŒber das Foodsharing im Stadtlabor (neben CafĂ© Kunterbunt) in Hildesheim berichtet. Zur Erinnerung: Circa 82 Kilogramm Lebensmittel schmeißt jeder von uns jĂ€hrlich in den MĂŒll. Es sind hĂ€ufig Lebensmittel, welche noch haltbar und lecker sind, aber einfach zu viel eingekauft wurden. Wenn wir das ganze mal bildlich betrachten wollen, fĂŒllen 82 Kg in etwa zwei Einkaufswagen. Es ist eine traurige Bilanz. Aber jeder ist selbst fĂŒr seine zwei Einkaufswagen verantwortlich und kann selbst handeln, um seine KĂŒhlschrankleichen zu reduzieren.

Heute möchte ich diesen Beitrag noch einmal aufgreifen, denn seither haben verschiedene Projekte in Hildesheim einen großen Schritt in die richtige Richtung bewirkt!

Am 12. MĂ€rz 2018 eröffnete in der Nordstadt der erste Foodsharing-KĂŒhlschrank in Hildesheim. Der sogenannte „Fair-Teiler“ zwischen der Martin-Luther-Kirche und dem Gemeindehaus steht jedem Menschen zu jeder Zeit frei zur VerfĂŒgung und bietet die Möglichkeit, verschiedene Lebensmittel an andere weiterzugeben oder abzuholen, um diese zu verwerten. Ob Obst und GemĂŒse, Backwaren, Fertiggerichte oder auch bereits zubereitete Gerichte – alles was noch essbar ist kann in den KĂŒhlschrank gelegt werden, selbst wenn das Mindesthaltbarkeitsdatum bereits abgelaufen ist. FĂŒr ungekĂŒhlte Lebensmittel steht neben dem KĂŒhlschrank ein Regal bereit, welches auch Platz fĂŒr Kosmetik- und Hygieneartikel bietet.

Ein tolles Projekt, welches sich gerade noch in den Startlöchern befindet, aber meiner Meinung nach schon jetzt ganz großes leistet und hoffentlich auch zu weiteren „Fair-Teilern“ in Hildesheim inspirieren kann!

Die Facebookgruppe „Foodsharing ! Hildesheim“ bietet außerdem eine tolle Möglichkeit Lebensmittel weiterzugeben oder mit Lebensmittelrettern in Kontakt zu treten, um von ihnen Leckereien abzuholen. Hier wird auch oft der Lebensmittelbestand des Foodsharing-Projekts im Stadtlabor gepostet, so dass man nicht unbedingt auf gut GlĂŒck in die Stadt fahren muss.

Jeden ersten Sonntag im Monat findet um 16:00 Uhr ein Info- und Austauschtreffen zum Thema Foodsharing im Stadtlabor statt.

2 Gedanken zu „Weitergeben statt Wegwerfen: Hildesheimer Foodsharing Teil II“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s